Vader Project: Freiheitsstatue

Darth Vader ist mit das meist genutzte Symbol aus der ersten Star Wars-Trilogie. Kein Wunder, er verkörpert das Böse auf eine überaus eindeutige und souveräne Art. Doch anders als bei Star Wars ist in Wirklichkeit die Grenze zwischen schwarz und weiß weit mehr verwischt. Oft ist unklar wo das eine anfängt und das andere endet.

Das Vader Project bei dem etliche Kunstschaffende sich an der Umgestaltung des Vader-Helms versuchten dürften vielen bereits ein Begriff sein.

Einigen dieser Vader-Remixe gelingt es tatsächlich seine beängstigende Wirkung auszugleichen oder ins Gegenteil zu verkehren. Viele schaffen es aber nicht über Dekoration hinaus zu kommen.

Ein Vader-Mashup ist allerdings besonders treffend und wirft ein treffendes Licht auf das gegenwärtige Bild der USA als einer Nation die Freiheit und Demokratie mit Gewalt in die Welt bringt. Die Freiheitsstatue-Vader Helm Kombination von Wade Lageose spricht Bände. Ich denk es ist nicht nötig das weiter zu erklären.

Ist das vielleicht sogar das wahre Gesicht der Statue of Liberty?

Mehr zum und vor Allem Bilder Vader Project gibt es bei Wired, Fubiz, LA Weekly, auf deren Homepage und MySpace-Profil. Der Katalog der dazugehörigen Ausstellung kann übrigens für 40 Dollar bestellt werden.